Return to site

Die Zeit rast...

Wo stehen wir?

(StS/NYC) Schon wieder ein neues Jahr und kein bisschen weiser. Ich hoffe, Sie sind alle "gut reingekommen". Wir waren mit dem Restumzug beschäftigt und dem einen oder anderen privaten Problem, das eben so auftaucht, wenn man seine Familie etappenweise verpflanzt.

Zeit für ein kleines Zwischenfazit? Wahrscheinlich noch zu früh. Doch eines kann ich schon erahnen: die ruhigere Kugel, die ich mir durch das Aufgeben meiner Recherchetätigkeit im Nahen Osten erhofft hatte, sie wird wohl auch in den USA nicht zu finden sein. Die Menschen sind offenbar überall kompliziert, nur eben anders. Seit ich auch unter Klarnamen schreibe, erlebe ich die Reaktionen der Leser noch unmittelbarer, die guten wie die schwierigen. Manchmal sehnt man sich in die Zeit der Leserbriefe zurück, die ich in ihren letzten Zügen noch erlebt habe. War irgendwie weniger aggressiv alles. Heute kann man es eigentlich keinem Leser mehr Recht machen. Irgendwem tritt man immer auf die Füsse.

Ist das frustrierend? Ich weiss es nicht. Aber ich halte Sie auf dem Laufenden.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly